Foto Seminare 2018

Digitale Fotografie und Makro – Rosenheim

 

Es muss nicht immer eine exotische Fernreise sein, entdecken Sie mit mir die Natur, die Bildmotive in der scheinbar vertrauten näheren Umgebung – lassen Sie sich inspirieren und  finden wir gemeinsam das Besondere und Einzigartige, das wir so leicht übersehen.

In diesem Kurs sollen Sie an Ihr fotografisches Potential herangeführt werden. Zusätzlich werden Ihnen die unverzichtbaren Techniken der digitalen Bildbearbeitung vermittelt.

Ich werde Ihnen auf einfachen Spaziergängen und Wanderungen die Prinzipien der Landschafts- und Naturfotografie vorstellen. Viele Themen werden dabei behandelt: Bildeinteilung und Komposition,

Tiefenstaffelung, Weitwikel, Makro, der kreative Umgang mit Blende und Belichtungszeit, das RAW Bildformat, die „Digitale Dunkelkammer“, S/W-Konvertierung usw. Die Bilder werden gemeinsam gesichtet und besprochen. Es sollen auch folgende Fragen erörtert werden: Welche Kriterien machen ein gutes Bild aus und wie finde ich meinen persönlichen Stil? An einem Tag soll außerdem das Thema Makro im Mittelpunkt stehen, die vielleicht kreativste Art zu fotografieren.

Bitte bringen Sie neben der Fotoausrüstung auch Ihren Laptop mit, sowie feste Schuhe.

Termin: 14.-18. Mai 2018
Zeit: Mo-Do, 10-17 Uhr – Fr, 9-15 Uhr
Kurstage: 5
Kursort: La Cuna del Arte, Rosenheim

Kursgebühr: 410€
Info und Buchung

Für: Anfänger und Fortgeschrittene
Teilnehmer: 6-12 Personen

 

Fotografische Grundlagen!

9. – 12. Oktober
9-16 Uhr 1h Mittagspause
Kursort: Kunstforum

Mindestteilnehmer: 4
Maximal 8 Teilnehmer

Bei diesem Fotoseminar werden Sie Ihr Grundwissen zum Thema Fotografie auffrischen, vertiefen, oder es sich überhaupt ganz neu aneignen.

Wir beginnen mit den Grundlagen der Fotografie: Kamera, Sensor, Belichtung, Fokus, Bildeinteilung und vieles mehr.

Der Theorie folgt gleich die Praxis: wir werden einen gemeinsamen Fotospaziergang in Schruns unternehmen und mit der Kamera in der Hand das gerade gelernte ausprobieren.

Danach sichten wir die entstandenen Bilder und lernen aus den Fehlern und freuen uns über die ersten richtig gelungenen Fotos.

An den Folgetagen werden die Ausflüge mit der Kamera immer anspruchsvoller und länger.

Nach diesem Kurs werden Sie Ihre Kamera beherrschen, und in der Lage sein selbständig die Entscheidungen zu treffen, die Sie erst zu einem Fotografen, einer Fotografin machen.

 

Experimente mit der Kamera!

Lichtmalerei

An diesem Wochenende werden wir weit über die Grenzen der klassischen Fotografie hinausgehen:

Lichtmalerei, Langzeitbelichtungen, bewegte Kamera und so weiter.

Die Kamera wird zum Werkzeug, unsere Phantasie die Grenzen unserer Kunst. Lassen Sie sich überraschen, was Fotografie auch sein kann!

Bitte bringen Sie Ihre Fotoausrüstung und einen Laptop mit.

13. und 14. Oktober
10-17 Uhr 1h Mittagspause
Kursort: Kunstforum

Mindestteilnehmer: 4
Maximal 8 Teilnehmer

 

Fototrekking rund um den Manaslu

 

Die Manaslu Region liegt nahe der tibetischen Grenze und ist immer noch ein Geheimtipp.

Das Trekking startet in einer subtropischen Region und führt weit in die hochalpine Welt.

Der höchste Punkt, den wir erreichen, wird der Larkya Pass mit 5.160 Metern sein. Wir nähern uns dieser Höhe behutsam und mit ausreichend Gelegenheit zur Akklimatisation.

Diese Trekkingtour ist eine der abwechslungsreichsten und lohnendsten in Nepal. Als reine Fotogruppe haben wir viel Zeit und Gelegenheit sie grandiose Landschaft und alles was uns unterwegs begegnet, mit der Kamera zu erarbeiten.

Die Fotoreise startet mit 2 Tagen im quirligen Kathmandu, führt uns durch kleine Dörfer mit Reisterassen und Urwälder. Mit der zunehmenden Höhe begegnen wir der tibetischen Kultur in Reinform, eingebettet in ein phantastisches Panorama aus Gletscher und Eisgipfel des Himalaya.

Armin Klein wird Sie als künstlerischer Reiseleiter bei der Suche nach dem perfekten Bild unterstützen und ist ist für alle Ihre Fragen rund um das Thema Fotografie da.

22. Oktober – 10. November 2018
Preis: 2.150 Euro (ohne Flug)

Die Reise findet ab 4 Teilnehmern statt
Maximal 8 Teilnehmer

MerkenMerken

MerkenMerken